Ein Bild der Stipendiat*innen des "Think Big 2022" Projektes (v.l.n.r. de' Nobili, Borràs, Tedesco)
© Blossfeld

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Think Big 2022 Residenz-Programm

Uraufführungen

Maria Chiara de’ Nobili (DE/IT), Anna Borràs (SE/ES), Roberto Tedesco (IT)

Drei junge Choreograf*innen, acht exzellente zeitgenössische Tänzer*innen und insgesamt sechs Wochen Probenzeit in Hannover: Das sind die Ingredienzen der achten Ausgabe des Residenzprogramms „Think Big“, das gemeinsam mit dem Staatsballett Hannover realisiert wird. Es bietet die Möglichkeit, jeweils ca. 20-minütige neue bühnenreife Produktionen zu kreieren und so Erfahrungen im Bereich der Ensemble-Choreografie zu erwerben bzw. zu vertiefen. Die aktuelle Residenzrunde wird gestaltet von der aus Italien stammenden, in Deutschland lebenden Choreografin Maria Chiara de‘ Nobili, der in Schweden ansässigen spanischen Choreografin Anna Borràs und dem Choreografen Roberto Tedesco aus Italien. Die Jury, bestehend aus dem Gastjuror Prof. Dieter Heitkamp, Ausbildungsdirektor für zeitgenössischen und klassischen Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, dem Ballettdirektor Marco Goecke und Festivalleiterin Christiane Winter, wählte unter mehr als 130 Bewerber*innen aus dem In- und Ausland diese drei Nachwuchstalente aus. TANZtheater INTERNATIONAL bietet die Plattform für die Präsentation der frisch entstandenen Produktionen, die an diesem gemeinsamen Abend drei Bewegungssprachen der Generation nachkommender Choreograf*innen repräsentieren.

(ca. 90 Min. inkl. zwei Pausen)

cast & credits

Maria Chiara de' Nobili: "n.n."

Choreografie & künstlerische Leitung: Maria Chiara de' Nobili

Musikkomposition: Lorenzo de´ Nobili

Kostüm- und Lichtdesign: Maria Chiara de´ Nobili, Alexander Miller

Dramaturgie: Alexander Miller

Anna Borràs: "n.n."

Choreografie & Idee: Anna Borrás

Musikkomposition: Alexander Paton

Castellers Assistenz: Carles Sirolla Juanpere

Roberto Tedesco: "n.n."

Choreografie: Roberto Tedesco

 

Tanz und künstlerische Mitarbeit: Neve Arbel, Andrea Biagioni, Alberto Chianello, Fabienne Deesker, Carla Gonzáles., Yu-Yuan Huang, Yujin Jeong, Virginia Michailidou

Produktionsbetreuung/ Dramaturgie: Marie Glassl

Lichtdesign & Technische Leitung: Frank Hamann

Kostümassistenz: Sabine Mech


Die „Think Big 2022“ Residenzen in Hannover werden gefördert von der Landeshauptstadt Hannover/ Kulturbüro, der Stiftung Niedersachsen, der Stiftung Kulturregion Hannover und der Region Hannover/ Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Mit Dank an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

 

Zurück