Das war TANZtheater INTERNATIONAL 2014

Die 29. Festivalrunde von TANZtheater INTERNATIONAL in Hannover verabschiedete sich mit einem Rekordergebnis: Die vom 04. bis zum 13. September 2014 gezeigten Tanzveranstaltungen waren zu gut 99 % ausgelastet.
Bei bester Festivalstimmung präsentierte sich das Programm mit insgesamt zwölf zeitgenössischen Tanzproduktionen gewohnt abwechslungsreich, darunter waren diesmal vier deutsche Erstaufführungen und drei Uraufführungen zu sehen.

Inhaltlich setzt sich das Festival seit einigen Jahren mit Fragen des Lebens in Stadtgesellschaften auseinander, zentrale Themen 2014 waren Grenzziehungen im privaten wie im öffentlichen Bereich. Ein Schwerpunkt lag dabei auf Choreografinnen und Choreografen aus Israel. Weitere Künstlerinnen und Künstler kamen aus Frankreich, Belgien, Deutschland und den Niederlanden.

Das bewährte Konzept, bereits etablierter Ensembles neben noch weniger bekannten jungen Talenten zu präsentieren, wurde auch 2014 beibehalten. Dabei wurde das Gros der Choreografinnen und Choreografen erstmals in Hannover vorgestellt, zwei der eingeladenen Ensembles waren bereits zuvor bei TANZtheater INTERNATIONAL zu sehen und waren jetzt mit ihren aktuellen Arbeiten zu Gast.

Hier finden Sie Pressestimmen, Texte und cast & credits zu den einzelnen Vorstellungen 2014 und können so das Festival noch einmal Revue passieren lassen. Bitte einfach die untenstehenden Veranstaltungen anklicken.

TANZtheater INTERNATIONAL 2014 bedankt sich für die freundliche Unterstützung bei folgenden Partnern und Förderern:

Landeshauptstadt Hannover / Kulturbüro, Stiftung Niedersachsen,
Sparkasse Hannover, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur,
Landeshauptstadt Hannover / Herrenhäuser Gärten, Nationales Performance Netz, Institut Français, Botschaft des Staates Israel.

Donnerstag | 04.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

House

Deutsche Erstaufführung

L-E-V / Sharon Eyal & Gai Behar (IL)

Freitag | 05.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

House

L-E-V / Sharon Eyal & Gai Behar (IL)

Samstag | 06.09.2014 | 16:00 Uhr

Kulturzentrum Pavillon

Think Big - Künstlerresidenz-Programm 2014

Generalprobe

Miquel G. Font (DE/ES), Shannon Gillen (DE/USA), Robert Przybyl (DE/PL)

Samstag | 06.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

Ship of Fools & We Love Arabs

Niv Sheinfeld & Oren Laor (IL) / Hillel Kogan (IL)

Sonntag | 07.09.2014 | 20:00 Uhr

Kulturzentrum Pavillon

Think Big - Künstlerresidenz-Programm 2014

Uraufführungen

Miquel G. Font (DE/ES), Shannon Gillen (DE/USA), Robert Przybyl (DE/PL)

Montag | 08.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

Not Punk, Pololo

Gintersdorfer/Klaßen (DE)

Dienstag | 09.09.2014 | 20:00 Uhr

Cumberlandsche Bühne

Pour Ethan

Mickaël Phelippeau (F)

Mittwoch | 10.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

Vertigo 20

Deutsche Erstaufführung

The Vertigo Dance Company (IL)

Donnerstag | 11.09.2014 | 20:00 Uhr

Cumberlandsche Bühne

My Everlasting

Deutsche Erstaufführung

Stephen Shropshire (USA/NL)

Freitag | 12.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

The Red Piece

Deutsche Erstaufführung

Ann Van den Broek - WArd/waRD (BE/NL)

Samstag | 13.09.2014 | 20:00 Uhr

Orangerie Herrenhausen

We Solo Men

Ann Van den Broek - WArd/waRD (BE/NL)