TANZtheater INTERNATIONAL Rückschau & Vorschau 2017

Vom 01. bis zum 10. September fand TANZtheater INTERNATIONAL 2016 auf verschiedenen Bühnen Hannovers statt und schloss mit einer Erfolgsbilanz von mehr als 94 % Auslastung.

Im Archiv finden Sie Pressestimmen, Texte sowie die Cast & Credits zu den einzelnen Vorstellungen 2016, um so die 31. Festivalausgabe noch einmal Revue passieren zu lassen.

Ab 19. Juli 2017 erwartet Sie an dieser Stelle der neue Internetauftritt der kommenden 32. Festivalausgabe, TANZtheater INTERNATIONAL 2017: 30. August – 09. September.

Doch schon jetzt seien einige der eingeladenen Kompanien zur Steigerung der Vorfreude verraten, die in der Orangerie Herrenhausen und auf den Bühnen des Staatstheaters zu sehen sein werden:

Im Ballhof Zwei zeigen am 01.09. Ex-Teilnehmer*innen des vom Ballett der Staatsoper Hannover und dem Festival realisierten Nachwuchs-Residenzprogramms „Think Big“ ein Update ihrer Arbeit: Shumpei Nemoto, Yaron Shamir und Maura Morales präsentieren drei aktuelle Kurzchoreografien.

Am 03.09. beleuchten im Ballhof Eins erst fünf Tänzer der Roy Assaf Dance Kompanie in „Boys“ verschiedene Aspekte von Männlichkeit, anschließend kontrastiert der Choreograf und Performer Rotem Tashach in seiner Lecture-Performance „It’s All Good“ augenzwinkernd politische Kunst und die Kunst der Realität.

Zusammen mit einer Gasttänzerin präsentiert die österreichische Choreografin Doris Uhlich „mehr als genug“ am 04.09. im Ballhof Zwei: Sie hinterfragt darin gängige Erwartungshaltungen an Form und Ästhetik von Körpern auf der Bühne und präsentiert Beispiele für spannende Gegenmodelle.

Am 05.09. gibt es im Schauspielhaus ein Wiedersehen mit den Festivallieblingen „Peeping Tom“ aus Belgien: In „Moeder“ öffnen sie mit Tanz, Schauspiel und Gesang ihre surreale Welt für überraschende neue Perspektiven auf das Muttersein.

Der französische Choreograf Mickaël Phelippeau hat ein Gespür für außergewöhnliche Menschen, denen er choreografische Portraits widmet: Am 07.09. stellt er in „Mit Daudi“ im Ballhof Zwei den jungen Ugander Daudi Simba vor, der dem Publikum bewegt seine Geschichte erzählt.

Also nicht vergessen, hier noch einmal ab dem 19.07. reinzuschauen. In der Zwischenzeit halten wir Sie gern per Newsletter auf dem Laufenden, den Sie per Klick auf den Button in der Leiste oben abonnieren können.